tuttist art

 

Streichquintett - Violinen, Bratsche, Basso Continuo: Violoncello, Kontrabass, Harfe ad libitum

Liebe Fans, es ist ein Konzert in Sicht!! 2. April 2017, 19:30 Yamaha Saal des Orchesterhauses (Erzbischof-Gebhard-Strasse 10, Salzburg), in der Reihe "Tatort Kammermusik". ART DER FUGE. Tuttist Art spielt in einer modifizierten Besetzung, Violine Riro Motoyoshi, Kontrabass Dominik Neunteufel. Die Gäste sind Oboe Federica Longo und Fagott Ayako Kuroki. Wir werden einen Ausflug in die Frühromantik, bzw. in die Zeit Mendelssohn-Bartholdy´s Neobarock wagen, Zelenkas Triosonate zelebrieren und uns im besten Sinne in Bachs genialer Polyphonie verlieren. Alles natürlich völlig anders, als es die übrige Welt macht (Was jedes Ensemble von sich behauptet ;-))

Und hier ist das Konzert mp3 - aac Versionen

ensemble tutti art

barock modern

"modern" heißt für uns, die Barockmusik nach unseren besten Kenntnissen und mit der ganzen Erfahrung unseres bisherigen Berufslebens zu interpretieren. Daher ist es für uns selbstverständlich, Barockmusik auf unseren "modernen" Instrumenten zu spielen, da wir diese professionell perfekt beherrschen. Es ist aber nicht so, dass wir dadurch die aktuellste Aufführungspraxis missachten.

Zum Namen "tuttist art": Wir sind alle "tutti Spieler" = Tuttisten des Mozarteumorchesters, Mitglieder einer Gruppe, der ersten, zweiten Geigen, Bratschen, Celli, Kontrabässe.

Kurzweilige Musikerlebnisse wünschen unseren Zuhörer
Martin Hebr, Matthias Müller-Zhang, Götz Schleifer, Susanne Müller, Erich Hehenberger, Doris Rehm

Lesen Sie unseren Bericht über die Konzerte. Entsprechende Musik Dateien sind auch zu finden.

Pressestimmen

 

 

 
 

Informative, unbearbeitete Live-Aufnahmen:

 

mp3 Giulio Cesare (1 MB)

mp3 Hercules (1,5 MB)

mp3 Concerto Grosso (2,45 MB)

 

 

tuttist